Die Unterstützerin der Stiftung Verbundenheit Cornelia Schmidt-Liermann erhält das Bundesverdienstkreuz

27.07.2020

Die Unterstützerin der Stiftung Verbundenheit in Argentinien, die ehemalige argentinische Abgeordnete Frau Cornelia Schmidt-Liermann, hat am 18. Juli das Bundesverdienstkreuz aus der Hand des deutschen Botschafters in Buenos Aires, Christian Jürgen Mertens überreicht bekommen. Cornelia Schmidt-Lierman, selbst Tochter deutscher Einwanderer, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten wie kaum eine andere argentinische Politikerin für die Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien eingesetzt. Als Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im argentinischen Parlament und als Chefin der parlamentarischen Freundschaftsgruppe mit Deutschland, leistete Frau Schmidt-Liermann einen wesentlichen Beitrag zur deutsch-argentinischen Freundschaft.

Im November 2019 mit dem deutschen Botschafter in Buenos Aires, Jürgen Christian Mertens, der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schulen, Brigitte von der Fecht, dem Ratsvorsitzenden der Stiftung Verbundenheit, Parl. Staatssekretär a.D. Hartmut Koschyk, der ehemaligen argentinischen Abgeordneten Cornelia Schmidt-Liermann, dem Projektleiter der Stiftung Verbundenheit, Dr. Marco Just Quiles und dem Vertreter des Verbandes der deutsch-argentinischen Vereinigungen, Dr. Thomas Leonhardt im Argentinische Nationalkongress in Buenos Aires.
Im November 2019 mit dem deutschen Botschafter in Buenos Aires, Jürgen Christian Mertens, der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schulen, Brigitte von der Fecht, dem Ratsvorsitzenden der Stiftung Verbundenheit, Parl. Staatssekretär a.D. Hartmut Koschyk, der ehemaligen argentinischen Abgeordneten Cornelia Schmidt-Liermann, dem Projektleiter der Stiftung Verbundenheit, Dr. Marco Just Quiles und dem Vertreter des Verbandes der deutsch-argentinischen Vereinigungen, Dr. Thomas Leonhardt im Argentinische Nationalkongress in Buenos Aires.

Seit 2018 ist Frau Schmidt-Liermann eine zuverlässige Partnerin für die Stiftung Verbundenheit. Unter ihrer Schirmherrschaft fand beispielsweise der Gründungskongresses der von der Stiftung Verbundenheit gegründeten Initiative #JungesNetzwerk statt. Sie setzte sich aber auch mit ihrem deutschen Parlamentskollegen Stefan Müller MdB in der Parlamentariergruppe Cono Sur im Deutschen Bundestag für die Fortsetzung der Stiftungsaktivitäten in Argentinien ein. Auch die Stiftungsarbeit mit den deutsch-argentinischen Kulturvereinen wird von Frau Schmidt-Liermann kontinuierlich unterstützt.

Aus dem Buch der Stiftung Verbundenheit "Neue Alte Partner für die Zukunft. Deutschsprachige Gemeinschaften in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik"
Aus dem Buch der Stiftung Verbundenheit "Neue Alte Partner für die Zukunft. Deutschsprachige Gemeinschaften in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik"
Cornelia Schmidt-Liermann mit dem Projektleiter Dr. Marco Just Quiles in Berlin.
Cornelia Schmidt-Liermann mit dem Projektleiter Dr. Marco Just Quiles in Berlin.

Der Ratsvorsitzende der Stiftung Verbundenheit, Parl. Staatssekretär a.D. Hartmut Koschyk, gratulierte Frau Schmidt-Liermann diese Woche per Brief. Bei dieser Gelegenheit dankte Koschyk auch dem deutschen Botschafter, Christian Jürgen Mertens, der in diesem Monat in den Ruhestand tritt. Sowohl Botschafter Mertens als auch Cornelia Schmidt-Liermann haben mit ihrem Engagement zum Erfolg der Stiftungsarbeit in Südamerika beigetragen.

Ratsvorsitzender Hartmut Koschyk in Buenos Aires mit dem deutschen Botschafter Jürgen Christian Mertens im November 2019.
Ratsvorsitzender Hartmut Koschyk in Buenos Aires mit dem deutschen Botschafter Jürgen Christian Mertens im November 2019.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-7643014 | Fax: +49 (0)921-7643012
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen