Das Live-Event der Stiftung Verbundenheit aus der Argentinischen Botschaft in Berlin

22.06.2020

Am Mittwoch dem 17. Juni präsentierte die Stiftung Verbundenheit in der Argentinischen Botschaft in Berlin per Livestream ihr neues Buch über die Stiftungsarbeit in Argentinien: „Neue alte Partner für die Zukunft. Deutschsprachige Gemeinschaften in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik“. Zahlreiche Gesprächsgäste waren bei der einstündigen Online-Veranstaltung anwesend, darunter der Botschafter der Republik Argentinien Pedro Villagra Delgado, die Bundestagsabgeordneten Stefan Müller, Alois Karl und Thomas Erndl, die Professorin Dr. Marianne Braig vom Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin und die Schauspielerin Sara Tkotsch.

Durch das Programm, das auch digitale Grußbotschaften des Deutschen Botschafters in Argentinien, Herrn Jürgen Christian Mertens und des Stiftungsvorsitzenden Dr. Oliver Junk beinhalteten, führte der Projektleiter der Stiftung Verbundenheit Dr. Marco Just Quiles. Musikalische Video-Beiträge wurden aus Argentinien von der Band „Los cómplices de la coincidencia“ präsentiert. In Argentinien und Deutschland wurde der Stream von mehr als 200 Zuschauern verfolgt. Der Ratsvorsitzende der Stiftung Verbundenheit, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. Hartmut Koschyk dankt allen Mitwirkenden, die dieses Live-Event vor und hinter der Kamera möglich gemacht haben.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-7643014 | Fax: +49 (0)921-7643012
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen