Der Dachverband der deutsch-argentinischen Vereinigungen FAAG hofft auf weitere Kooperationsprojekte mit der Stiftung Verbundenheit

04.01.2022

Auf der Jahreshauptversammlung des Dachverbandes der deutsch-argentinischen Vereinigungen FAAG in Buenos Aires, an der auch der Projektleiter der Stiftung Verbundenheit, Dr. Marco Just Quiles teilnahm, wurde die wichtige Unterstützung und erfolgreiche Kooperation mit der Stiftung Verbundenheit seit 2018 hervorgehoben. Der Verbandspräsident Rudolf Hepe äußerte den Wunsch einer weiteren Zusammenarbeit mit der Stiftung Verbundenheit im Jahr 2022. Für das kommende Jahr sind gemeinsame Seminare und Veranstaltungen geplant.

Jahreshauptversammlung des Dachverbandes der deutsch-argentinischen Vereinigungen FAAG in Buenos Aires.
Jahreshauptversammlung des Dachverbandes der deutsch-argentinischen Vereinigungen FAAG in Buenos Aires.

Seit 2018 unterstützt die Stiftung Verbundenheit die FAAG in der Verbandsorganisation und der Verbandskommunikation. Außerdem fördert die Stiftung Verbundenheit die deutsch-argentinischen Vereine in den folgenden Bereichen: Stärkung der Organisationsstrukturen der Vereine,
Aufbau der Jugendstrukturen der deutschsprachigen Gemeinschaft, Förderung der Spracharbeit in den Vereinen sowie Förderung der Medien- und Projektmanagementkompetenzen. Dazu finden regelmäßig Präsenz- und Onlineveranstaltungen statt. Damit verfolgen die Stiftung und der Verband FAAG das gemeinsame Ziel, die deutsch-argentinischen Vereine zu Multiplikatoren der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands (AKBP) zu entwickeln.

Zusammenarbeit mit den deutsch-argentinischen Vereinen und der FAAG seit 2018.
Zusammenarbeit mit den deutsch-argentinischen Vereinen und der FAAG seit 2018.

Kontakte zum Dachverband F.A.A.G. bestehen seit dem Argentinien-Besuch des Stiftungsratsvorsitzenden, Herrn Hartmut Koschyk, im November 2014. Im Laufe der Jahre hat sich ein konstruktiver Austausch entwickelt, aus dem mehrere vom Auswärtigen Amte unterstützten Förderprojekt resultierten: auf Bitte der deutsch-argentinischen Gemeinschaft entsandte die Stiftung Verbundenheit im Januar 2018 den Politikwissenschaftler Dr. Marco Just Quiles, um die Situation der ca. 200 Vereine deutschsprachigen Ursprungs in Argentinien zu evaluieren. Auf Grundlage der daraus entstandenen Studie entwickelte die Stiftung Verbundenheit in Absprache mit dem Dachverband F.A.A.G. zwei große Förderprojekt (2019-2021). Von Beginn an wurde das Engagement der Stiftung Verbundenheit von der langjährigen Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Argentinischen Parlamentes und der argentinisch-deutschen Parlamentariergruppe, Frau Cornelia Schmidt-Liermann, von Frau Prof. Dr. Braig des Lateinamerika-Institutes der Freien Universität Berlin und dem argentinischen Botschafter Pedro Villagra Delgado sowie von den deutschen Bundestagsabgeordneten Alois Karl, Stefan Müller und Thomas Erndl unterstützt. 2021 konnte die Stiftungsarbeit auch im Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik des Deutschen Bundestages vorgestellt werden.

Aus dem anfänglichen Kooperationsprojekt mit dem Dachverband FAAG hat sich ein regionales Großprojekt entwickelt: mittlerweile arbeitet die Stiftung Verbundenheit im Auftrag des Auswärtigen Amtes und mit Unterstützung aus dem Deutschen Bundestag an der strategischen Einbindung der Gemeinschaften deutschsprachigen Ursprungs in die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands in weiteren Ländern der Region (Paraguay, Bolivien, Peru). Zukünftig sollen auch Chile, Uruguay und Ekuador in das Projekt aufgenommen werden. Zahlenmäßig umfasst diese Gesellschaftsgruppe allein in Südamerika mehr als 8 Millionen Menschen, die in vielen Ländern des Kontinents in Kulturvereinen und Verbänden organisiert sind. Zur Unterstützung der Jugendarbeit in den Vereinen hat die Stiftung die Bürgerdiplomatie-Initaitive #JungesNetzwerk gegründet, die mittlerweile 550 Mitglieder in 6 verschiedenen Ländern der Region und Deutschland umfasst. Seit 2019 konnten über 90 Projekte seitens der Mitglieder umgesetzt werden um den Kulturaustausch mit Deutschland zu stärken.

Die Stiftungsinitiative #JungesNetzwerk.
Die Stiftungsinitiative #JungesNetzwerk.

Für das Jahr 2022 plant die Stiftung Verbundenheit in Zusammenarbeit mit der Inlandskommission der FAAG die Fortsetzung der Seminare und Informationsveranstaltungen zur Modernisierung der Vereinsaktivitäten durch.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
An der Feuerwache 19
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-15108240
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen