Gespräche zwischen der Stiftung Verbundenheit und dem argentinischen Botschafter in Paraguay

11.02.2021

Am vergangenen Mittwoch, 3.02.21, trafen sich Mitglieder des Südamerika-Teams der Stiftung Verbundenheit zum Gespräch mit dem argentinischen Botschafter in Paraguay, Herrn Domingo Peppo. Im einstündigen Gespräch stellte Projektleiter Dr. Marco Just Quiles die Aktivitäten der Stiftung Verbundenheit in Argentinien, Bolivien und Paraguay vor. Botschafter Domingo Peppo zeigte sich sehr an dem von der Stiftung Verbundenheit konzipierten Ansatz der „Bürgerdiplomatie“ interessiert und bekräftigte seine Unterstützung für zukünftige Kooperationen.

Treffen mit dem argentinischen Botschafter in Paraguay, Herrn Domingo Peppo, und dem Südamerika-Team der Stiftung Verbundenheit in der Argentinischen Botschaft in Asunción.
Treffen mit dem argentinischen Botschafter in Paraguay, Herrn Domingo Peppo, und dem Südamerika-Team der Stiftung Verbundenheit in der Argentinischen Botschaft in Asunción.

Der Kontakt zum ehemaligen Gouverneur der Provinz Chaco, Domingo Peppo, bestehen seit einiger Zeit dank der guten Beziehungen, die die Stiftung Verbundenheit und ihre Initiative #JungesNetzwerk über den deutsch-österreichischen Verein Chaco mit der Provinzregierung Chaco pflegt. 2019 konnten Kooperationsabkommen in den Bereichen der Sozial- und Umweltprojekte geschlossen werden. Im gleichen Jahr vermittelte die Stiftung Verbundenheit ein Treffen zwischen der Deutschen Botschaft und der Provinzregierung Chaco in Buenos Aires. Botschafter Peppo knüpfte an diese Zusammenarbeit an und erklärte sich bereit, die Stiftung Verbundenheit und die Initiative #JungesNetzwerk auch in Zukunft im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen.

Im Austausch über die Aktivitäten der Stiftung Verbundenheit, ihre Initiative #JungesNetzwerk und den Ansatz der "Bürgerdiplomatie".
Im Austausch über die Aktivitäten der Stiftung Verbundenheit, ihre Initiative #JungesNetzwerk und den Ansatz der "Bürgerdiplomatie".

In Bezug auf das Konzept der „Bürgerdiplomatie“ erläuterte Botschafter Domingo Peppo:

„Die Idee, dass Bürger die bilateralen Beziehungen zwischen Ländern mit eigenen Projekten in diversen Bereichen unseres täglichen Lebens aktiv stärken, erscheint mir sehr interessant. Als Botschaft operieren wir mit den Instrumenten der klassischen Diplomatie. Die Aktionsfelder der „Bürgerdiplomatie“ können in einigen Aspekten eine vielfältigere Gestalt annehmen. Deswegen ist es sehr zu begrüßen, dass die Stiftung Verbundenheit mit ihrem Netzwerk eine Vorreiterrolle in der deutsch-lateinamerikanischen Bürgerdiplomatie einnehmen.“
Im Austausch über die Aktivitäten der Stiftung Verbundenheit, ihre Initiative #JungesNetzwerk und den Ansatz der "Bürgerdiplomatie".
Im Austausch über die Aktivitäten der Stiftung Verbundenheit, ihre Initiative #JungesNetzwerk und den Ansatz der "Bürgerdiplomatie".

Die Stiftung Verbundenheit dankt der Argentinische Botschaft in Paraguay und insbesondere Botschafter Domingo Peppo für das Gespräch und die zugesagte Unterstützung. Dank dieser Bereitschaft konnte der „Kick-off Kongress“ der Initiative #JungesNetzwerk in Paraguay in der Argentinischen Botschaft abgehalten werden.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-7643014 | Fax: +49 (0)921-7643012
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen