Gespräche mit ehemaligem Vizeinnenminister Venezuelas über die Arbeit der Stiftung Verbundenheit

17.08.2021

Im Berliner Büro der Stiftung Verbundenheit empfang der Projektleiter der Stiftung Verbundenheit, Dr. Marco Just Quiles, den ehemaligen Vizeinnenminister Venezuelas (1998-1999) und Professor der Katholischen Universität von Monteávila in Caracas, Ramón Cardozo Alvarez, der zurzeit einen Forschungsaufenthalt am Iberoamerikanischen-Institut - Preußischer Kulturbesitz (IAI) absolviert. Begleitet wurde das Treffen von Janina Tzieply, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ibero-Amerikanisches Institut, und Frauke Berg, Projektmitarbeiterin der Stiftung Verbundenheit. Cardozo Alvarez forscht zu den zivilgesellschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Venezuela und informierte sich im Gespräch über den Ansatz der „Bürgerdiplomatie“, den die Stiftung Verbundenheit in Südamerika entwickelt.

Projektleiter Dr. Marco Just Quiles, Professor Ramón Cardozo Alvarez und Janina Tzieply, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ibero-Amerikanisches Institut.
Projektleiter Dr. Marco Just Quiles, Professor Ramón Cardozo Alvarez und Janina Tzieply, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ibero-Amerikanisches Institut.

Projektleiter Dr. Just Quiles erläuterte die Arbeit, die die Stiftung Verbundenheit im Auftrag des Auswärtigen Amtes seit 2018 in den Ländern Argentinien, Bolivien und Paraguay absolviert. Ziel sei es, die zahlreichen Menschen mit deutschsprachigem Hintergrund in der Region in einem Netzwerk der Bürgerdiplomatie zu vereinen, das diverse Kooperationen mit den deutschen Auslandsinstitutionen und Mittlerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik durchführt. Dieser innovative Ansatz ermögliche es, die schätzungsweise 8 Millionen Menschen mit deutschsprachigem Hintergrund, langfristig an ihre vielversprechende Multiplikatorenrolle für die Auslandskulturbeziehungen Deutschlands heranzuführen. Ex-Vizeminister Ramón Cardozo Alvarez zeigte sich vor allem an der Frage interessiert, wie man einen wechselseitigen Kulturaustausch schaffen könne, der auch den soziokulturellen Reichtum Lateinamerikas in Deutschland vermittelt. Cardozo Alvarez betonte seine Bereitschaft für zukünftige Wissenschaftsprojekten der Stiftung Verbundenheit zur Verfügung zu stehen.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-7643014 | Fax: +49 (0)921-7643012
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen