Internationaler Jahreskongress der Stiftung Verbundenheit in Buenos Aires

11.12.2021

Die Stiftung Verbundenheit und ihre Bürgerdiplomatie-Initiative #JungesNetzwerk realisieren in Buenos Aires den Jahresabschlusskongress mit der Teilnahme zahlreicher Repräsentanten der deutschen Kulturvereine aus ganz Argentinien, mit Mitgliedern der Initiative #JungesNetzwerk aus Argentinien, Bolivien und Paraguay sowie Vertretern der deutschen Auslandsinstitutionen. Drei Tage lang arbeiten die Kongressteilnehmer an einer gemeinsamen Agenda für das kommenden Jahr. Der Kongress wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft Buenos Aires, dem Goethe-Institut Buenos Aires, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen in Argentinien, der deutsch-argentinischen Industrie- und Handelskammer und dem Dachverband der deutsch-argentinischen Vereine FAAG ausgetragen. Außerdem nimmt der ehemalige Bundestagsabgeordnete und Chefberichterstatter des Auswärtigen Amtes, Alois Karl, auf Einladung der Stiftung Verbundenheit am Kongress teil.

Jahreskongress der Stiftung Verbundenheit
Jahreskongress der Stiftung Verbundenheit

Der internationale Kongress bietet zahlreiche Formate zum Austausch und der Gruppenarbeit. Das Ziel ist es, eine gemeinsam abgestimmte Agenda für das Jahr 2022 zu erarbeitet. Darüber hinaus finden im Rahmen des Kongresses verschiedene Workshops zum Projekt- und Kommunikationsmanagement statt. Außerdem werden in verschiedenen Panels die Rolle der deutschsprachigen Gemeinschaften in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands sowie das Konzept der Bürgerdiplomatie bearbeitet.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
An der Feuerwache 19
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-15108240 | 
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen