Jahresbericht 2021 der Arbeit der Stiftung Verbundenheit in Südamerika

25.01.2022

Die Stiftung Verbundenheit stellt ihren Jahresbericht 2021 über ihre Südamerika-Arbeit vor. 2021 erreichten die Stiftungsaktivitäten fast 3000 Personen in Südamerika und Deutschland. Unter strengen Hygienemaßnahmen konnten im Vergleich zum vorherigen Jahr wieder viele Präsenzveranstaltungen stattfinden. Insgesamt wurden 31 Veranstaltungen in Argentinien, Bolivien, Paraguay und Deutschland durchgeführt, an denen mehr als 900 Personen teilgenommen haben. Des Weiteren wurden 58 Bürgerprojekte im Rahmen der Initiative #JungesNetzwerk umgesetzt, die mittlerweile 500 Mitglieder in sieben verschiedenen Ländern Südamerikas und Deutschland umfasst.

Jahresbericht 2021 der Arbeit der Stiftung Verbundenheit in Südamerika
Jahresbericht 2021 der Arbeit der Stiftung Verbundenheit in Südamerika

Der Jahresbericht fasst die wichtigsten Ereignisse zusammen. Darunter sind mehrere Meilensteine, wie beispielsweise die Eröffnung des Projektbüros der Stiftung Verbundenheit in Berlin und die Vergrößerung des Mitarbeiterstabes. Neue Formate in den Bereichen der Start-Up Förderung sowie der Auszubildendenvermittlung konnten zudem die Kulturarbeit ergänzen. Dabei haben alle Formate das gleiche Ziel: zivilgesellschaftliche Multiplikatoren zur Stärkung der Beziehungen zwischen Lateinamerika und Deutschland zusammenzubringen, um konkrete Projekte zu erarbeiten.

Den Jahresbericht 2021 der Arbeit der Stiftung Verbundenheit in Südamerika gibt eshier zum herunterladen.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
An der Feuerwache 19
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-15108240
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen