Neue Kooperationsprojekte der Stiftung Verbundenheit in Lateinamerika

13.04.2022

Die Stiftung Verbundenheit baut über ihre Bürgerdiplomatie-Initiative #JungesNetzwerk auch in 2022 weiter ihre Kooperationen in Lateinamerika aus. So fand im März im Rahmen der Global Money Week mit lateinamerikanischen und deutschen Partnern eine Sensibilisierungskampagne statt, deren Ziel es ist, bei jungen Menschen von klein auf das Bewusstsein für finanzielle Fragen zu wecken. Außerdem wurde die Stiftung Verbundenheit vom DAAD Lektorat in Bolivien eingeladen, beim diesjährigen Falling Walls Lab Bolivien als Kooperationspartner mitzuwirken. Bei diesem erstklassigen Pitch-Wettbewerb und Networking-Forum geht es um Förderung von vielfältigen und interdisziplinären Studenten und Berufsanfängern auf globaler und lokaler Ebene.

Die von der Stiftung Verbundenheit mit organisierte Global Money Week (21-27-03.2022) in Bolivien.
Die von der Stiftung Verbundenheit mit organisierte Global Money Week (21-27-03.2022) in Bolivien.

#JungesNetzwerk, die deutsche Sparkassenstiftung für internationale Kooperation sowie der Verband der Privatbanken in Bolivien (ASOBAN) haben die diesjährige Global Money Week (21-27-03.2022) nach Bolivien gebracht. Diese international aktive Kampagne vermittelt jungen Menschen schrittweise das Wissen, die Fähigkeiten, die Einstellungen und die Verhaltensweisen, die erforderlich sind, um solide finanzielle Entscheidungen zu treffen und letztendlich finanzielles Wohlergehen zu erreichen. Bei der Global Money Week in Bolivien nahmen nationale und internationale Redner*innen teil. #JungesNetzwerk war mit seinem paraguayischen Mitglied Marcelo Echagüe vertreten, welcher den Vortrag “Persönliche Finanzen in Zeiten von Pandemien” hielt. Die Stiftung Verbundenheit und ihre Bürgerdiplomatie-Initiative #JungesNetzwerk freuen sich, zusammen mit den Kooperationspartnern über 350 Interessierte junge Menschen in Bolivien mit den Veranstaltungen der Global Money Week 2022 erreicht zu haben.

Auf Einladung des DAAD Lektorats in Bolivien unter der Leitung von Dr. Antonia Schneider wird die Stiftung Verbundenheit bei dem diesjährigen Falling Walls Lab in Bolivien teilnehmen. Diese weltweite und parallel über zahlreichen Standorte organisierte Plattform dient als ein einzigartiges globales Zentrum, das Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft miteinander verbindet. Falling Walls gestaltet die Zukunft der Menschheit durch wirkungsorientierte Ideen und Entdeckungen, angetrieben durch ein gemeinsames Engagement für die Schaffung von Durchbrüchen über Grenzen und Disziplinen hinweg. Die Stiftung Verbundenheit schätzt die Anfrage des DAAD neben weiteren renommierten Partnerorganisationen wie der Deutschen Botschaft in La Paz, der Deutsch-Bolivianischen Industrie- und Handelskammer, der Hanns-Seidel-Stiftung Bolivien und der Universidad Católica Boliviana in die Organisation des Falling Walls Lab Bolivien 2022 eingebunden zu sein. Dies unterstreicht die Expertise und den stetig wachsenden Mehrwert der Stiftung Verbundenheit für die Mittlerorganisationen der deutschen auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik im Rahmen des Konzeptes der “Bürgerdiplomatie”.

Falling Walls Lab 2021 bei dem die Stiftung Verbundenheit in der Jury mitgewirkt hat.
Falling Walls Lab 2021 bei dem die Stiftung Verbundenheit in der Jury mitgewirkt hat.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
An der Feuerwache 19
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-15108240
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen