Sechsteilige Online-Gesprächsreihe „Nachhaltige Biotech-Startups in Deutschland und Argentinien“

14.05.2021

Die Stiftungsinitiative #JungesNetzwerk führt in Kooperation mit der Deutschen Botschaft in Buenos Aires und der Deutsch-Argentinischen Handelskammer (AHK) eine Online-Gesprächsreihe mit argentinischen und deutschen Biotech-Startups durch. Die sechsteilige Reihe wurde vom #JungesNetzwerk- Mitglied PhD Dario Vileta durchgeführt, der selbst als Forschungsleiter in der argentinischen Biotech-Firma I+D Agro arbeitet und sowohl beruflich als auch privat im stetigen Kontakt mit Deutschland steht. Mit dem Gesprächsformat startet die Stiftung Verbundenheit eine Reihe von Aktivitäten, um auch wirtschaftsnahe Akteure und Themenfelder in den Stiftungsansatz der Bürgerdiplomatie aufzunehmen. Dabei arbeitet die Stiftung Verbundenheit in enger Abstimmung den genannten Kooperationspartnern.

Flyer der Gesprächsreihe „Nachhaltige Biotech-Startups in Deutschland und Argentinien“
Flyer der Gesprächsreihe „Nachhaltige Biotech-Startups in Deutschland und Argentinien“

In den einmal im Monat durchgeführten Online-Konferenzen stellen CEOs verschiedener Start-Ups ihre Unternehmen vor und erläutern den Aspekt der Nachhaltigkeit in ihren Geschäftsmodellen. Von Circular Economy über kohlenstofffreie Produkte bis hin zu Nachhaltigkeitssiegeln: jede Veranstaltung greift ein bestimmtes Thema auf, zu dem die eingeladenen Gesprächsgäste ihre Unternehmen vorstellen. Moderiert wird die Veranstaltung von einem Team von #JungesNetzwerk- Mitgliedern unter der Leitung von Dario Vileta. Dieser erläutert:

Deutschlands führende Rolle in den Bereichen Umweltschutztechnologien, erneuerbare Energien und effizienter Ressourceneinsatz wirkt sich positiv auf die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt aus. In Anlehnung an das deutsche Umweltmanagementmodell gibt es in Argentinien verschiedene nachhaltige Geschäftsprojekte, die dazu beitragen, einen effizienten Ressourceneinsatz und eine Reduktion der CO2-Emissionen zu erzielen. Mit unserer Gesprächsreihe möchten wir den Unternehmen und Technologien mehr Sichtbarkeit verschaffen, um einen Wissensaustausch sowie eine Vernetzung mit deutschen Unternehmen zu ermöglichen. 
Erstes Gespräch mit mehr als 100 Teilnehmern
Erstes Gespräch mit mehr als 100 Teilnehmern
PhD Dario Vileta, Mitglied von #JungesNetzwerk und Organisator der Gesprächsreihe „Nachhaltige Biotech-Startups in Deutschland und Argentinien“
PhD Dario Vileta, Mitglied von #JungesNetzwerk und Organisator der Gesprächsreihe „Nachhaltige Biotech-Startups in Deutschland und Argentinien“

Die Einbindung von Wirtschaftsthemen in die Arbeit der Stiftung Verbundenheit in Südamerika stellt eine wichtige Ergänzung für den Erfahrungs- und Kulturaustausch mit Deutschland dar. Südamerika habe spannende und zukunftsrelevante Start Ups und Unternehmen, so der Projektleiter der Stiftung Verbundenheit Dr. Marco Just Quiles, die eine Verbindung nach Deutschland suchen. Die Stiftung Verbundenheit möchte dieses Potential vor allem durch eine stärkere Kontaktvermittlungen zu den deutschen Auslandshandelskammern fördern. Die Stiftung dankt allen beteiligten Mitgliedern der Initiative #JungesNetzwerk für ihren Einsatz. Die Flyer der kommenden Veranstaltungen werden auf den sozialen Medien der Stiftungsinitiative #JungesNetzwerk veröffentlicht (Facebook und Instagram: junges.netzwerk).

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-7643014 | Fax: +49 (0)921-7643012
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen