Statement des Stiftungsratsvorsitzenden Hartmut Koschyk für das Ukrainische Fernsehen Studio Transkarpatien

02.03.2022

In einem heute veröffentlichten Videostatement für das Ukrainische Fernsehen Studio Transkarpatien brachte der Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland, Hartmut Koschyk, seine Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zum Ausdruck, die „durch ihren mutigen Verteidigungskampf jetzt unsere wahrhaft europäischen Werte leben (…) : Freiheit Demokratie, eine Rechtsordnung, die auf den unveräußerlichen Menschenrechten, den Minderheitenrechten, einer klaren Gewaltenteilung, aber auch auf dem jüdisch-christlichen und humanitären Erbe Europas beruht.“
Koschyk kündigte das Hilfsprojekt „humanitäre Brücke Oberfranken-Transkarpatien“ an. Es sei „Zeit geworden, dass Deutschland, Europa und die Welt aufgewacht sind“ und jetzt der Ukraine „bei Ihrem Kampf um Europa zur Seite stehen".
Die Region Transkarpatien sei vielfältig kulturell-historisch mit Oberfranken und Deutschland verbunden. „Sie können sich darauf verlassen, dass wir nicht müde werden, die Menschen in der Ukraine, in Transkarpatien, in diesem schweren Freiheitskampf von Oberfranken aus zu unterstützen.“

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
An der Feuerwache 19
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-15108240
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen