Videoimpressionen von der Preisverleihung des Internationalen Joseph von Eichendorff Liederwettbewerbs in Berlin

08.11.2017

Eichendorff Videoimpressionen

In der Repräsentanz der Deutschen Gesellschaft in Berlin fand die feierliche Preisverleihung des Joseph-von-Eichendorff-Liederwettbewerbs der Deutschen Gesellschaft e. V., des Vereins für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e. V. und der Stiftung „Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“ statt.

Nach dem erfolgreich durchgeführten Internationalen Joseph-von-Eichendorff-Erzählwettbewerb im Jahr 2014 wollte der Internationale Joseph-von-Eichendorff-Liederwettbewerb 2017 erneut zur Auseinandersetzung mit der deutschen Sprache und der deutschen Kultur anregen.

Den mit 500 Euro dotierten dritten Platz gewann Herr Seian Scorobete aus Rumänien mit seiner einfühlsamen Ballade „Eine Meerfahrt“ , die von den rumänischen Künstlerinnen Astrid Gavriliu und Renate Wolfer gesungen wurde.
Den zweiten Platz des Liederwettbewerbs, der mit 1.000 Euro dotiert ist, hat Herr Silas Braun aus Paraguay mit seinem Lied „In Deutschland auf Besuch“ belegt.

Den mit 1.500 Euro dotierten ersten Platz gewann Herr Dmitrii Babko aus der Ukraine mit seiner Ballade „Schläft ein Lied in allen Dingen“, in der er sich in eindrucksvoller Weise mit den Besonderheiten der deutschen Sprache und auseinandergesetzt hat.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-7643014 | Fax: +49 (0)921-5606424
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen