Weitere Gespräche mit deutschen Auslandsinstitutionen in Bolivien

19.12.2020

Im Vorfeld des Kick-Off Kongresses der von der Stiftung Verbundenheit gegründeten Initiative #JungesNetzwerk, konnte sich der Projektleiter Dr. Marco Just Quiles mit Vertretern der deutschen Auslandsinstitutionen in La Paz treffen. So fanden unter anderem produktive Gespräche mit den Repräsentanten des örtlichen Goethe-Institutes, der deutsch-bolivianischen Handelskammer, den Repräsentanten der deutschen politischen Stiftungen sowie der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ statt. Alle Vertreter begrüßten die Aktivitäten der Stiftung Verbundenheit in Bolivien.

Dr. Marco Just Quiles mit dem Direktor der FES Bolivien, Jan Souverein (links), mit dem Geschäftsführer Rodolfo Richter, Frau Amparo Condo und Bert Wibel der Deutsch-Bolivianischen Industrie- und Handelskammer (rechts) und der Direktorin des Goethe-Institutes, Frau Sabine Hentzsch
Dr. Marco Just Quiles mit dem Direktor der FES Bolivien, Jan Souverein (links), mit dem Geschäftsführer Rodolfo Richter, Frau Amparo Condo und Bert Wibel der Deutsch-Bolivianischen Industrie- und Handelskammer (rechts) und der Direktorin des Goethe-Institutes, Frau Sabine Hentzsch

Projektleiter Dr. Just Quiles erörterte im Gespräch mit der Leiterin des Goethe-Institutes Bolivien, Frau Sabine Hentzsch, die Gemeinschaftsprojekte der Stiftung Verbundenheit mit den deutschen Mittlerorganisationen in Argentinien. Mehrere thematische Schnittpunkte konnten ausfindig gemacht und die Bereitschaft für eine mögliche Zusammenarbeit besprochen werden. Auch mit den Vertretern der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie der Hanns-Seidel-Stiftung wurden potenzielle Kooperationsfelder identifiziert. Ein interessantes Gespräch fand auch mit dem Landesdirektor der GIZ für Bolivien und Paraguay, Dr. Bernhard Bösl statt. Entwicklungspolitische Themen spielen auch im Rahmen der Projekte der Mitglieder von #JungesNetzwerk eine relevante Rolle.

Mit dem Direktor der Hans-Seidel-Stiftung in Bolivien, Rafael Pfister (oben) und dem Landesdirektor der GIZ für Bolivien und Paraguay, Dr. Bernhard Bösl.
Mit dem Direktor der Hans-Seidel-Stiftung in Bolivien, Rafael Pfister (oben) und dem Landesdirektor der GIZ für Bolivien und Paraguay, Dr. Bernhard Bösl.

Mit der Deutschen Botschaft La Paz wurden in mehreren Gesprächen konkrete Ideen für Gemeinschaftsprojekte im kommenden Jahr ausgetauscht werden. Botschaftsrat, Oliver Lanner, der die Stiftungsaktivitäten schon als Presseattaché an der Deutschen Botschaft in Buenos Aires unterstütze, bekräftige die Kooperationsabsichten.

Mit Oliver Lanner, Gesandter-Botschaftsrat der Deutschen Botschaft in La Paz, Oliver Lanner.
Mit Oliver Lanner, Gesandter-Botschaftsrat der Deutschen Botschaft in La Paz, Oliver Lanner.

Die Stiftung Verbundenheit bedankt sich für die freundliche Unterstützung der Deutschen Botschaft La Paz, die die Reise von Dr. Marco Just Quiles möglich gemacht hat.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
Eduard-Bayerlein-Straße 5
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-7643014 | Fax: +49 (0)921-7643012
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen