ARD berichtet über Kürzung des Deutschunterrichts für die deutsche Minderheit in Polen

11.04.2022

tagesschaudMiPolen

In einem Beitrag von Tagesschau.de  berichtet die ARD ausführlich über die Reduzierung des muttersprachlichen Deutschunterrichts für die deutsche Minderheit in Polen. Der jüngste Haushalt der PiS-Regierung sieht eine Kürzung der Mittel für den muttersprachlichen Deutschunterricht vor: statt bisher drei Stunden pro Woche stehen der deutschen Minderheit nunmehr nur noch eine Unterrichtsstunde pro Woche zu. Die Kürzung ist vielerseits als diskriminierend kritisiert worden und wird drastische Folgen für viele von der deutschen Minderheit besuchten Schulen haben. die überhaupt nur dank der besagten Mittel finanziell überleben konnten.

Lesen Sie den Bericht hier

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
An der Feuerwache 19
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-15108240
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen