Gewinnerinnen des internationalen Fotowettbewerbs „Deutschland en mi vida” („Deutschland in meinem Leben”) kommen aus Argentinien und Bolivien

26.07.2022

Am Samstag den 23.07.2022 um 24:00 Uhr bolivianischer Zeit hieß es im Südamerikateam der Stiftung Verbundenheit: Auszählen der Publikumsstimmen des Fotowettbewerbs „Deutschland en mi vida”. 10 Tage hatte die Öffentlichkeit Zeit für ihr Lieblingsbild des Fotowettbewerbs abzustimmen.

Petra und Ruth, die beiden Gewinnerinnen des Fotowettbewerbs „Deutschland en mi vida”
Petra und Ruth, die beiden Gewinnerinnen des Fotowettbewerbs „Deutschland en mi vida”

Der Anfang Juni gestartete Wettbewerb suchte Fotos von Teilnehmenden aus Argentinien, Bolivien und Paraguay, in denen Deutschland im südamerikanischen Alltag präsent ist. Nach der ersten Phase wurden die über 70 eingesendeten Fotos nach der Prüfung auf die formalen Voraussetzungen für eine Vorauswahl an die deutschen Botschaften in Buenos Aires, La Paz und Asunción weitergeleitet. Im Anschluss konnte vom 12.-23. Juli in den sozialen Netzwerken der Stiftungsinitiative #JungesNetzwerk sowie einer virtuellen Fotoausstellung öffentlich für das Lieblingsfoto abgestimmt werden.

Das Gewinnerbild erreichte insgesamt 2629 „Likes” und stammt von der argentinischen Teilnehmerin Petra Alba Posse aus Maipú, Mendoza. Mit dem Bild „Mi abuela y yo” (auf Deutsch: „Meine Oma und ich”) zeigt Petra, wie sie sich durch ihre von Deutschland nach Argentinien ausgewanderte Großmutter mit Deutschland verbunden fühlt:

„Meine Großmutter war immer die Brücke zwischen hier und dort: diejenige, die mir beigebracht hat, wie man Weihnachtsplätzchen backt, die dafür gesorgt hat, dass ich bei Festen immer ein Dirndl trage, und die zu jedem ersten Schultag eine Schultüte mitgebracht hat. Und noch bewundernswerter: diejenige, die Geduld mit mir hat, während ich mit ihr Deutsch übe.

Ich habe dieses Foto ausgewählt, da es zeigt, wie glücklich meine Großmutter ist, wenn sie sieht, dass ihre Kultur in ihrem neuen Zuhause Argentinien weitergelebt wird. Denn mein Lächeln erinnert immer noch an das kleine Mädchen, das auf dem Schoß seiner Omi sitzt und auf ein deutsches Gedicht wartet. Aber vor allem habe ich dieses Bild eingesandt, da es die Brücke zwischen mir und meiner Großmutter ehrt. Uns verbindet die Liebe zum Erzählen und Zuhören, ihr Wunsch, ihre Rezepte zu teilen und meiner, sie nachzumachen. Die Liebe, die ich für ihr Land habe, und die Liebe, die sie für meines hat. Das Einzige, was wir nicht teilen, ist der Geschmack für Mate... Nach all den Jahren kann ich sie immer noch nicht dazu bringen, auch nur einen zu trinken.”

Petra aus Mendoza und ihre von Deutschland nach Argentinien ausgewanderte Großmutter
Petra aus Mendoza und ihre von Deutschland nach Argentinien ausgewanderte Großmutter

Petra hat auf ihren privaten sozialen Medien zum Abstimmen aufgerufen und von ihrer Familie und ihren Freunden große Unterstützung erhalten.

Grußwort der Gewinnerin des Fotowettbewerbs „Deutschland en mi vida”, Petra Alba Posse

Doch auch die Zweitplatzierte von „Deutschland en mi vida”, Ruth Abigail aus El Alto in Bolivien, engagierte sich tatkräftig für die öffentliche Abstimmung ihres Bildes. Sie präsentierte den Fotowettbewerb der Stiftungsinitiative und ihr Bild „Un brindis entre Alemania y Bolivia, Prost” (auf Deutsch: „Ein Toast zwischen Deutschland und Bolivien, Prost”) in gleich mehreren bekannten TV-Shows Boliviens: Tribuna Libre, Red Uno , sowie F10HD Bolivia (ab Minute 54:40) und kam auf insgesamt 2303 „Likes”.

Ruth erinnert in traditioneller bolivianischer Karnevalstracht an das von Deutschen nach Bolivien gebrachte Bier
Ruth erinnert in traditioneller bolivianischer Karnevalstracht an das von Deutschen nach Bolivien gebrachte Bier

Als Gewinn wartet auf Petra die Teilnahme an einem Kongress von #JungesNetzwerk in Argentinien und auf Ruth ein Stipendium für einen Deutschkurs der Stiftungsinitiative. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Fotowettbewerb aus Argentinien, Bolivien und Paraguay sowie bei den deutschen Botschaften in den drei Partnerländern für deren Unterstützung. Über zukünftige (Foto-)Wettbewerbe informieren wir auf dieser Website sowie in unseren sozialen Netzwerken.

Kontakt

Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland
An der Feuerwache 19
95445 Bayreuth

Fon: +49 (0) 921-15108240
E-Mail: nfstftng-vrbndnhtd
ImpressumDatenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen