Datum
28.2.2024
Autor

Gekommen aus der Sowjetunion, gespalten durch Putins Krieg? – Dokumentation des WDR

Mit dem Beginn der Invasion Russlands in die Ukraine geriet Deutschlands größte Einwanderergemeinschaft in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. Hatte man sich vorher nur wenig für ihre individuellen Wurzeln und Biografien interessiert gerieten jetzt vor allem die Russlanddeutschen unter ihnen in Erklärungszwang. Wie stehen sie zu Putin und der russischen Regierungspolitik? Die Frage spaltete Familien und hinter ihr verbargt sich letztlich auch die Forderung nach einem Bekenntnis zu Deutschland.

Die selbst aus Usbekistan stammende WDR-Autorin Katja Garmasch begleitete für eine Dokumentation mehrere aus den Ex-Sowjetrepubliken stammende, in Deutschland lebende Personen und stellte hierbei vor allem die Vielseitigkeit dieser Gruppe in ihren Ansichten, Biografien und Lebensentwürfen in den Vordergrund, thematisiert aber auch die Zerrissenheit der postsowjetischen Community seit dem Ausbruch des Ukrainekriegs.

In der Dokumentation tritt auch Ira Peter in Erscheinung, das Kuratoriumsmitglied der Stiftung Verbundenheit, Journalistin und Podcasterin, die gemeinsam mit Edwin Warkentin den preisgekrönten Podcast "Steppenkinder" herausbringt.

Erfahren Sie mehr auf den Seiten des WDR:

Gekommen aus der Sowjetunion, gespalten durch Putins Krieg? - Menschen hautnah - Fernsehen - WDR

Sehen Sie hier den TV-Beitrag in voller Länge:

https://www.ardmediathek.de/video/menschen-hautnah/gekommen-aus-der-sowjetunion-gespalten-durch-putins-krieg/wdr/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLXNvcGhvcmEtMDQ4MzdjZjctZDM2YS00ZTAxLTkwM2QtYzM5M2FlNTNmNGMy

Unterstützen Sie die Stiftung Verbundenheit

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie ausgewählte humanitäre und kulturelle Stiftungsprojekte weltweit. Werden Sie Teil unseres Spenderkreises und erhalten Sie exklusive Einblicke und Angebote.
Unterstützer werden