Datum
24.1.2024
Autor
Stiftung Verbundenheit

Walter Gauks neuer Beauftragter des Berliner Senats für Deutsche aus Russland, Spätaussiedler und Vertriebene

Die Stiftung Verbundenheit gratuliert Walter Gauks zur neuen Aufgabe als Beauftragter des Berliner Senats für Deutsche aus Russland, Spätaussiedler und Vertriebene. Walter Gauks setzt sich bereits seit Jahren sehr engagiert für die Interessen und Anliegen der Vertriebenen und Aussiedler ein, so dass die neue Funktion seine bisherigen Tätigkeiten wunderbar ergänzt.

Walter Gauks ist Initiator des Berliner Familienfestivals „Wir gemeinsam“ sowie des gleichnamigen soziokulturellen Netzwerks und kam selbst als Sohn einer Spätaussiedlerfamilie 1996 aus Kasachstan nach Deutschland. Gauks war unter anderem Vorsitzender des Lichtenberger Vereins zur Integration von Aussiedlern und Spätaussiedlern und gründete die Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. auf Bundesebene. Derzeit ist er stellvertretender Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland.

 

Die Stiftung Verbundenheit freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und wünscht für die neue Tätigkeit alles Gute, viel Erfolg, volle Tatkraft und Gottes Segen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung der Stadt Berlin:

Walter Gauks wird Ansprechperson des Senats für Deutsche aus Russland, Spätaussiedler und Vertriebene - Berlin.de

Lesen Sie hier einen Zeitungsartikel der Deutschen Allgemeinen Zeitung (DAZ):

Walter Gauks wird Ansprechperson des Senats für Deutsche aus Russland, Spätaussiedler und Vertriebene - Deutsche Allgemeine Zeitung (daz.asia)

Unterstützen Sie die Stiftung Verbundenheit

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie ausgewählte humanitäre und kulturelle Stiftungsprojekte weltweit. Werden Sie Teil unseres Spenderkreises und erhalten Sie exklusive Einblicke und Angebote.
Unterstützer werden